Zum Menü Zum Inhalt

Nationales

Katholische Bischofskonferenz reicht Verfassungsbeschwerde gegen Todesstrafe ein

Write: 2019-02-13 08:39:25Update: 2019-02-13 16:26:30

Die Katholische Kirche hat eine Verfassungsbeschwerde gegen die Todesstrafe eingereicht.

Das Unterkomitee für die Abschaffung der Todesstrafe im Ausschuss für Gerechtigkeit und Frieden der Katholischen Bischofskonferenz Koreas teilte auf einer Pressekonferenz am Dienstag mit, gegen strafrechtliche Bestimmungen über die Todesstrafe eine Verfassungsbeschwerde eingereicht zu haben.

Der Ausschusschef und Bischof Bae Ki-hyeon sagte, Wissenschaftler hätten mehrmals Studienergebnisse veröffentlicht, dass die Todesstrafe auf die Abschreckung gegen Verbrechen keinen entscheidenden Einfluss ausübe.

Es ist das dritte Mal in Südkorea, dass eine Verfassungsbeschwerde für die Abschaffung der Todesstrafe eingereicht wurde. In den beiden letzten Fällen in den Jahren 1996 und 2010 wurde die Todesstrafe als verfassungskonform eingestuft.

Die Redaktion empfiehlt