Zum Menü Zum Inhalt

Internationales

Nuklearunterhändler der USA und Russlands sprechen telefonisch über Nordkorea

Write: 2019-05-16 08:23:44Update: 2019-05-16 10:44:08

Nuklearunterhändler der USA und Russlands sprechen telefonisch über Nordkorea

Photo : YONHAP News

Die Chefatomunterhändler der USA und Russlands haben in einem Telefongespräch über Nordkorea-Angelegenheiten gesprochen.

Das US-Außenministerium teilte der Nachrichtenagentur Yonhap mit, dass der US-Sondergesandte für Nordkorea, Stephen Biegun, und der russische Vizeaußenminister Igor Morgulow am Mittwoch (Ortszeit) ein Telefongespräch geführt hätten. Das sei Bestandteil der Diskussionen zwischen beiden Ländern über das gemeinsame Ziel der Denuklearisierung Nordkoreas.

Beide hätten über die Notwendigkeit diskutiert, bis zur endgültigen und vollständig überprüften Denuklearisierung Nordkoreas an der vollständigen Umsetzung und dem Vollzug der bestehenden Sanktionen festzuhalten, hieß es.

Das russische Außenministerium bestätigte ebenfalls, dass das Telefongespräch stattfand. Das Ressort habe mitgeteilt, dass die Förderung der politischen Stabilität ein Gesprächsthema gewesen sei, berichtete die russische Nachrichtenagentur TASS. Beide hätten über mögliche Schritte aller an der Stabilität beteiligten Länder gesprochen, um den politischen und diplomatischen Prozess zu fördern.

Es wird davon ausgegangen, dass sich Morgulow zur Erweiterung der Atomverhandlungen zwischen Nordkorea und den USA zu multilateralen Diskussionen und der Vergrößerung des Einflusses Russlands äußerte.

TASS sagte, dass das Telefonat auf Wunsch der USA erfolgt sei.

Die Redaktion empfiehlt