Zum Menü Zum Inhalt

Politik

Zwei an Bord von Unglücksschiff gefundene Todesopfer als Großmutter und Enkelin identifiziert

Write: 2019-06-13 09:01:48Update: 2019-06-13 14:02:35

Zwei an Bord von Unglücksschiff gefundene Todesopfer als Großmutter und Enkelin identifiziert

Photo : YONHAP News

Zwei an Bord eines in Budapest gesunkenen Ausflugsschiffs gefundene Todesopfer sind als Großmutter und Enkelin identifiziert worden.

Das Wrack des am 29. Mai gesunkenen Schiffs wurde am Dienstag aus der Donau geborgen. Dabei wurden die Leichname von drei Koreanern entdeckt.

Laut einem an der Suchaktion Beteiligten wurde bestätigt, das eine tot aufgefundene Frau in ihren Fünfzigern und ein sechsjähriges Kind Verwandte sind. Als die Leichname entdeckt wurden, hielt die Frau das Kind in ihren Armen.

Von den 33 koreanischen Passagieren war allein das Mädchen minderjährig. Es war mit seiner Großmutter mütterlicherseits und der Mutter unterwegs.

Lokale Medien berichteten, dass ein am Dienstag gefundenes weiteres Todesopfer in seinen Dreißigern die Mutter des Mädchens sei. Das vor Ort befindliche südkoreanische Reaktionsteam sagte jedoch, dass die Meldung falsch sei.

Die Leiche der Mutter des Mädchens wurde bereits am 5. Juni entdeckt.

Die Redaktion empfiehlt