Zum Menü Zum Inhalt

Nationales

Wildschweinjagd in DMZ gegen Ausbreitung von afrikanischer Schweinepest

Write: 2019-10-15 08:29:48Update: 2019-10-15 09:40:35

Wildschweinjagd in DMZ gegen Ausbreitung von afrikanischer Schweinepest

Photo : Getty Images Bank

Die Stadtregierung von Paju plant diese Woche lizenzierte Jäger zu mobilisieren, um Wildschweine innerhalb der zivilen Kontrolllinie in der Nähe der innerkoreanischen Grenze zu fangen. Ziel ist es, die Ausbreitung der afrikanischen Schweinepest einzudämmen.

Die Lokalregierung teilte am Montag mit, dass die erste Infanteriedivision der Armee an der 48-stündigen Eberjagd teilnehmen wird. Diese wird am Dienstag gestartet.

Aus Sicherheitsgründen wird der Zugang zur zivilen Kontrolllinie während dieses Zeitraums eingeschränkt.

Hintergrund der Eberjagd im innerkoreanischen Grenzgebiet ist, dass Spuren der afrikanischen Schweinepest in mehreren toten Tieren innerhalb demilitarisierten Zone entdeckt wurden.

Die Redaktion empfiehlt