Zum Menü Zum Inhalt

Internationales

Fußballverband übermittelt AFC Bedauern über WM-Qualifikationsspiel in Pjöngjang

Write: 2019-10-18 14:42:23Update: 2019-10-18 15:10:51

Fußballverband übermittelt AFC  Bedauern über WM-Qualifikationsspiel in Pjöngjang

Photo : YONHAP News

Der südkoreanische Fußballverband (KFA) hat am Donnerstag dem Asiatischen Fußballverband (AFC) sein Bedauern über das WM-Qualifikationsspiel zwischen beiden koreanischen Staaten in Pjöngjang übermittelt.

Angesichts des Spiels, das am 15. Oktober im Kim Il-sung-Stadion ohne Publikum und Presse stattfand, schrieb KFA, eine Bestrafung des nordkoreanischen Fußballverbands könne überprüft werden.

Das Bedauern richtet sich vor allem darauf, dass Südkoreas Anfragen über die Begleitung der Anfeuerungsgruppe und der Reporter unbeantwortet blieben.

Nordkorea hat zwar eine DVD des nicht live übertragenen Spiels angeboten. Die Ausstrahlung mussten südkoreanische Fernsehsender jedoch wegen der mangelnden Bildqualität aufgeben.

Das dritte Spiel Südkoreas in der zweiten asiatischen Qulifikationsrunde für die WM 2022 in Katar ging torlos unentschieden zuende.



Die Redaktion empfiehlt