Zum Menü Zum Inhalt

Nationales

Weitere Fälle Afrikanischer Schweinepest bei Wildschweinen bestätigt

Write: 2020-01-16 09:15:29Update: 2020-01-16 10:39:35

Weitere Fälle Afrikanischer Schweinepest bei Wildschweinen bestätigt

Photo : KBS News

In Südkorea ist bei zwei weiteren Wildschweinen die Ansteckung mit der Afrikanischen Schweinepest (ASP) bestätigt worden.

In den Kadavern von zwei Wildschweinen in Yeoncheon an der innerkoreanischen Grenze sei das ASP-Virus entdeckt worden, teilte das Nationalinstitut für Umweltforschung mit.

Damit stieg die Zahl der Infektionsfälle der Schweinepest bei Wildschweinen landesweit auf 74.

Beide Schweine wurden innerhalb der für Zivilisten gesperrten Zone südlich der demilitarisierten Zone (DMZ) gefunden und gemäß den Richtlinien vergraben.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >