Zum Menü Zum Inhalt

Nationales

KCDC: Südkoreas vierter Patient des Coronavirus hatte Kontakt mit 172 Personen

Write: 2020-01-28 13:44:32Update: 2020-01-28 15:45:33

KCDC: Südkoreas vierter Patient des Coronavirus hatte Kontakt mit 172 Personen

Photo : YONHAP News

Südkoreas vierter Patient des Coronavirus aus Wuhan hatte vor seiner Aufnahme in einer Isolationsstation mit 172 Personen Kontakt. Mit 95 Personen hatte er engen Kontakt.

Der 55-Jährige aus Pyeongtaek in der Provinz Gyeonggi war am Montag positiv auf das Virus getestet worden.

Nach Angaben der Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten (KCDC) müssten 32 Personen, mit denen er Kontakt hatte, in ihrer Wohnung bleiben.

Der Mann war am 20. Januar aus Wuhan zurückgekommen und hatte am nächsten Tag wegen Erkältungssymptomen eine örtliche Klinik aufgesucht. Vier Tage später besuchte er die Klinik erneut und klagte über Fieber und Gliederschmerzen.

Daraufhin wurden die Gesundheitsbehörden über den Fall alarmiert. Am Sonntag wurde bei dem Mann außerdem eine Lungenentzündung diagnostiziert, er wurde daraufhin in Quarantäne genommen.

Die Untersuchungen zu den Personen, die mit ihm Kontakt hatten, sind noch nicht abgeschlossen.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >