Zum Menü Zum Inhalt

Nationales

Südkorea will Einreisende aus USA unter zweiwöchige Selbstquarantäne stellen

Write: 2020-03-25 11:21:15Update: 2020-03-25 13:40:58

Südkorea will Einreisende aus USA unter zweiwöchige Selbstquarantäne stellen

Photo : YONHAP News

Die südkoreanische Regierung hat beschlossen, alle Einreisenden aus den USA unter eine zweiwöchige Selbstquarantäne zu stellen.

Das zentrale Hauptquartier für Katastrophenschutz teilte am Mittwoch vor der Presse mit, ab 0 Uhr am Freitag die Kontrollen von Einreisenden aus den USA zu verschärfen. Grund seien die rapide Ausbreitung des neuartigen Coronavirus in den USA und viele bestätigte Corona-Fälle unter den Einreisenden aus dem Land.

Wer Symptome habe, werde am Flughafen vorsorglich isoliert. Sollte der Test negativ ausfallen, dann werde die Einreise erlaubt, sagte Yoon Tae-ho vom Hauptquartier.

Einheimische und Ausländer ohne Symptome, die sich langfristig in Südkorea aufhalten wollen, sollten sich in eine zweiwöchige Selbstisolierung begeben. Wer während dieser Zeit Symptome habe, werde getestet, hieß es.

Bei einem Verstoß drohe eine Haftstrafe von bis zu einem Jahr oder ein Bußgeld von bis zu zehn Millionen Won. Das gelte für In- und Ausländer gleichermaßen, hieß es weiter.

Ausländer, die zu Geschäftszwecken nur kurzfristig bleiben wollen und deshalb Schwierigkeiten mit einer Selbstisolierung haben, werden im Zuge der Einreise getestet. Nur die negativ Getesteten werden ins Land gelassen und dann täglich telefonisch kontrolliert.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >