Zum Menü Zum Inhalt

Politik

Ex-Sekretärin nach eigenen Angaben vier Jahre lang sexueller Belästigung durch Park Won-soon ausgesetzt gewesen

Write: 2020-07-13 14:49:16Update: 2020-07-13 17:51:19

Ex-Sekretärin nach eigenen Angaben vier Jahre lang sexueller Belästigung durch Park Won-soon ausgesetzt gewesen

Photo : YONHAP News

Eine ehemalige Sekretärin war nach eigenen Angaben vier Jahre lang sexueller Belästigung durch den verstorbenen Oberbürgermeister Seouls, Park Won-soon, ausgesetzt gewesen.

Das teilten Vertreter der früheren Mitarbeiterin der Stadtverwaltung heute auf einer Pressekonferenz in Seoul mit. Sie hatte am 8. Juli Park wegen sexueller Belästigung angezeigt, am folgenden Tag wurde er tot aufgefunden. Sie trat auf der Pressekonferenz nicht auf.

Lee Mi-kyoung, Direktorin des Koreanischen Hilfszentrums für sexuelle Gewalt, sagte, dass der Bürgermeister in Situationen, in denen für die Sekretärin weder eine Ablehnung noch ein Widerstand möglich gewesen sei, körperlichen Kontakt gesucht und Fotos geschickt habe. Das habe er nicht nur während der Dienstzeit, sondern auch nach Feierabend getan. Es seien typische Schäden durch die Ausübung von Macht und Gewalt entstanden.

An den Angezeigten seien auf irgendeinem Kanal Informationen über den Stand der Ermittlungen weitergeleitet worden. Wegen seiner extremen Entscheidung sei das Opfer on- und offline sekundären Schäden ausgesetzt gewesen. Mit dem Tod des Angezeigten sei zwar eine Anklage unmöglich geworden, die Klärung der Wahrheit sollte jedoch nicht aufgegeben werden, betonte sie.

Das Beisetzungskomitee für Park hatte zuvor in einer Stellungnahme gebeten, angesichts der Leiden der Hinterbliebenen eine Pressekonferenz im Zusammenhang mit dem Verstorbenen zu überdenken.

Die Polizei teilte unterdessen mit, dass sie die Frau auf deren Wunsch schütze.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >