Zum Menü Zum Inhalt

Politik

Differenzen zwischen Regierungspartei und Opposition über Volumen dritten Corona-Hilfspakets

Write: 2020-11-27 10:11:37Update: 2020-11-27 13:28:39

Differenzen zwischen Regierungspartei und Opposition über Volumen dritten Corona-Hilfspakets

Photo : YONHAP News

Die Regierungspartei und das Oppositionslager haben in Bezug auf dritte Hilfsgelder wegen der Corona-Krise Differenzen offenbart.

Wie am Donnerstag bekannt wurde, überprüft die Minjoo-Partei Koreas, hierfür eine viel geringere Summe als die Forderung der Opposition einzuplanen.

Laut der Partei wurde bei einer Vorstandssitzung am Mittwoch darüber gesprochen, rund zwei Billionen Won (1,8 Milliarden Dollar) aus den Rücklagen im kommenden Jahr für ein drittes Corona-Hilfspaket einzusetzen.

Die Partei Macht des Volks fordert, im nächstjährigen Haushaltsplan 3,6 Billionen Won (3,3 Milliarden Dollar) als Corona-Hilfsgelder vorzusehen.

Das Volumen des Budgets könne erst festgelegt werden, sollte die Regierung das Ausmaß der Schäden infolge der Corona-Schutzregeln in den jeweiligen Bereichen festgestellt haben. Sollten hinsichtlich der Forderung der Opposition einige Anpassungen erfolgen, könne die Summe ungefähr auf zwei Billionen Won gesenkt werden, sagte ein Vertreter der Regierungspartei.

Die führende Oppositionspartei beharrt jedoch darauf, für die von ihr vorgelegten sechs Budgets für den Lebensunterhalt der Bürger zur Bewältigung der Corona-Krise das gesamte Budget für das New Deal-Projekt in Höhe von 21,3 Billionen Won (19,3 Milliarden Dollar) zu kürzen.

Deshalb werden heftige Debatten bei den Haushaltsberatungen im Parlament erwartet.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >