Zum Menü Zum Inhalt

Politik

Präsident Moon fordert zügige Umsetzung dritten Corona-Hilfspakets

Write: 2020-12-15 08:10:05Update: 2020-12-15 18:38:40

Photo : YONHAP News

Präsident Moon Jae-in hat angeordnet, für eine zügige Zahlung der vom Parlament gebilligten dritten Runde der Corona-Hilfsgelder in Höhe von drei Billionen Won Vorbereitungen zu treffen.

Moon forderte bei einer Sitzung mit seinen Chefsekretären und Beratern am Montag, entsprechend den entstandenen Schäden zügig maßgeschneiderte Pläne auszuarbeiten und die Umsetzung zu beschleunigen.

Der Staatschef kündigte den Plan an, dass die Regierung mindestens eine Million dringend benötigte Arbeitsplätze für Mitglieder gefährdeter Gruppen anbieten will, die nicht umgehend eine Stelle finden können.

Er betonte, dass neben dem Einsatz von Staatsgeldern auch das Interesse der Gesellschaft erforderlich sei, damit sich die „Kampagne guter Vermieter“ für die Unterstützung von Selbstständigen in Not ausbreite. Gemeint sind Vermieter, die freiwillig die Miete für von einer Pleite bedrohte Kleinunternehmer senken.

Zugleich wies Moon darauf hin, dass die koreanische Makrowirtschaft trotz der geschrumpften Binnennachfrage einen erfreulichen Trend erkennen lasse. Das mache Hoffnung auf die Zukunft.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >