Zum Menü Zum Inhalt

Nationales

Drei weitere Fälle der hochpathogenen Vogelgrippe gemeldet

Write: 2020-12-16 07:58:45Update: 2020-12-16 09:38:26

Drei weitere Fälle der hochpathogenen Vogelgrippe gemeldet

Photo : YONHAP News

Südkorea hat drei weitere Fälle der hochpathogenen Vogelgrippe gemeldet.

Nach Behördenangaben sei nun auch ein Gänsehof in Cheonan in der Provinz Süd-Chungcheong betroffen. Dort sei am Dienstag der Erreger H5N8 nachgewiesen worden.

Der Besitzer des Gänsehofs habe am Montag Auffälligkeiten gemeldet, da eine Gans erkrankte und eine andere verendete.

Auch auf Hühnerhöfen in Gumi in der Provinz Nord-Gyeongsang sowie Imsil in der Provinz Nord-Jeolla hatte sich am Dienstag ein Vogelgrippe-Verdacht bestätigt.

Damit wurden seit Ende November bislang 14 Fälle der hochpathogenen Vogelgrippe in Südkorea festgestellt. Der erste Fall dieser Art seit zwei Jahren und acht Monaten war in einem Enten-Betrieb in Jeongeup in der Provinz Nord-Jeolla aufgetreten.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >