Zum Menü Zum Inhalt

Nationales

Mehrere Waldbrände in Südkorea ausgebrochen

Write: 2021-02-22 08:42:55Update: 2021-02-22 09:01:42

Mehrere Waldbrände in Südkorea ausgebrochen

Photo : YONHAP News

In Südkorea ist es am Sonntag zu mehreren Waldbränden gekommen.

Grund sind milde Temperaturen gepaart mit Trockenheit.

Die koreanische Forstbehörde rief die höchste Warnstufe 4 für Andong und Yecheon in der Provinz Nord-Gyeongsang aus. Auch für Hadong in der Provinz Süd-Gyeongsang sowie Yeongdong in der Provinz Nord-Chungcheong gilt die höchste Warnstufe. Dort waren die ersten Waldbrände gemeldet worden.

In Andong sind rund 800 Einsatzkräfte und 100 Gerätschaften mobilisiert worden, nachdem am Sonntag gegen 15.20 Uhr ein Feuer an einem kleinen Berg ausgebrochen war. Nach Angaben der örtlichen Feuerwehr sei der Brand zu 30 Prozent unter Kontrolle.

Menschen kamen bei dem Brand bislang nicht zu Schaden. Bis 22 Uhr am Sonntag waren jedoch rund 120 Hektar Wald niedergebrannt.

Das Ministerium für Inneres und Sicherheit will die Löscharbeiten mit Personal und anderen Ressourcen unterstützen, damit das Feuer bald eingedämmt werden kann.

Zudem sollen am Montagmorgen etwa 70 Löschhubschrauber eingesetzt werden.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >