Zum Menü Zum Inhalt

Internationales

WFP: Nordkorea-Hilfe kann bei fortgesetzter Grenzschließung eingestellt werden

Write: 2021-02-23 11:18:40Update: 2021-02-23 12:39:44

WFP: Nordkorea-Hilfe kann bei fortgesetzter Grenzschließung eingestellt werden

Photo : Getty Images Bank

Das UN-Welternährungsprogramm (WFP) schließt eine Einstellung der Nordkorea-Hilfe nicht aus, sollte das Land seine Grenze auch dieses Jahr geschlossen halten. 

In einem überarbeiteten Landesstrategieplan, der im Internetauftritt veröffentlicht wurde, heißt es, dass die Aktivitäten 2021 gestoppt werden könnten, sollten keine Nahrungsmittellieferung nach Nordkorea möglich sein. 

Nordkorea hatte im Januar 2020 seine Grenze geschlossen, um eine Einschleppung des Coronavirus zu verhindern. 

Dadurch wurde der Transport von Nahrungsmitteln nach Nordkorea erschwert. Auch dürfen Mitarbeiter von Hilfsorganisationen nicht in Gebiete außerhalb Pjöngjangs reisen. 

Das WFP will Mitarbeiter in Nordkorea einsetzen und die Verteilung von Nahrungsmitteln unmittelbar überwachen, sobald die Blockade aufgehoben wird.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >