Zum Menü Zum Inhalt

Nationales

Zahl der Corona-Neuinfektionen klettert erstmals seit Anfang März auf über 500

Write: 2020-11-26 09:12:45Update: 2020-11-26 11:33:29

Zahl der Corona-Neuinfektionen klettert erstmals seit Anfang März auf über 500

Photo : YONHAP News

Die Zahl der täglichen neuen Covid-19-Fälle in Südkorea hat erstmals seit Anfang März die 500er-Schwelle übertroffen.

Laut der Behörde für Krankheitskontrolle und -prävention (KDCA) wurden bis Mitternacht 583 Neuinfektionen binnen 24 Stunden bestätigt. Bislang seien insgesamt 32.318 Corona-Infizierte im Land erfasst worden.

Die Zahl der Neuinfektionen stieg um 201 gegenüber dem Vortag. Über 500 neue Fälle wurden erstmals seit dem 6. März inmitten der ersten Corona-Welle im Land registriert, die ihren Ursprung bei der Sekte Shincheonji in Daegu hatte.

Das Ausmaß der dritten Welle übersteigt damit das der zweiten Welle im August und September und ist vergleichbar mit dem der ersten Welle.

Von den Neuinfizierten steckten sich 553 Menschen in Südkorea an, während 30 Fälle aus dem Ausland eingeschleppt wurden. Das zeigt, dass lokale Infektionen zu einem steilen Anstieg der Fallzahlen führen. Grund ist, dass es vielerorts im Land zu Clusterinfektionen in verschiedenen Einrichtungen kam, darunter Schulen, Kirchen, Pflegekrankenhäuser, Saunen und Truppeneinheiten. Auch private Zusammenkünfte sind immer häufiger ein Infektionsherd.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >