Nordkorea Aktuell

Startseite > Nordkorea Aktuell > Nachrichten

Kältewelle sucht Korea heim

Nachrichten2018-01-23
Kältewelle sucht Korea heim

Korea ist erneut von einer Kältewelle heimgesucht worden.

Im Binnenland in den zentralen Regionen fiel das Quecksilber ortsweise auf fast minus 15 Grad. In den zentralen Regionen gilt eine Kältewarnung. Wegen des starken Windes sackten die gefühlten Temperaturen deutlich ab.

Ab Dienstagnachmittag soll an der Westküste der Provinz Süd-Chungcheong, in der Region Honam und auf der Insel Jeju Schnee fallen. In Berggebieten von Jeju und auf den Inseln Ulleung und Dokdo werden bis zu 15 Zentimeter Schnee erwartet, an der Westküste in Honam zwei bis sieben Zentimeter.

In den zentralen Gebieten soll das Quecksilber zur Mittagszeit auf minus acht Grad in Seoul und minus fünf in Daejeon klettern. In den südlichen Städten Gwangju und Daegu werden minus zwei Grad, in Busan null Grad erwartet.

Es soll die ganze Woche sehr kalt bleiben.

Aktuelle Nachrichten