Nordkorea Aktuell

Startseite > Nordkorea Aktuell > Nachrichten

Nordkorea reklamiert beste Bemühungen für Behandlung von US-Student Warmbier

Nachrichten2017-10-06
Nordkorea reklamiert beste Bemühungen für Behandlung von US-Student Warmbier

Nordkorea hat behauptet, für die Behandlung des dort inhaftierten US-Studenten Otto Warmbier sein Bestes getan zu haben.

Warmbier war im Juni nach einer 17-monatigen Gefangenschaft in Nordkorea im Koma liegend freigelassen worden. Sechs Tage nach der Rückkehr in die USA starb er.

Laut der „New York Times“ am Donnerstag (Ortszeit) sagte ein leitender Beamter des nordkoreanischen Außenministeriums namens Choe Kang-il in einem Interview, Nordkoreas Ärzte und Krankenhäuser hätten unermessliche Bemühungen unternommen, um Warmbier zu retten und wieder gesund zu machen.

Die USA seien als in der Medizin fortschrittliches Land bekannt. Es sei sehr mysteriös, dass Warmbier nur sechs Tage nach der Rückkehr in die USA gestorben sei. Er glaube, dass die US-Regierung oder einige Menschen ihn sterben lassen hätten, um in den USA Hass gegen Nordkorea zu erwecken und zu verbreiten, sagte Choe weiter.

US-Präsident Trump habe eine absurde Bemerkung hinterlassen, dass Warmbier systematisch gefoltert worden sei. Er habe erneut gedacht, dass Trump ein verrückter Mann und Gangster sei, fügte Choe hinzu.

Aktuelle Nachrichten