Aktuelle Meldungen

Startseite > Aktuelle Meldungen > Nachrichten

Nordkorea kritisiert erneut Trumps Äußerungen über mögliche Gewaltanwendung

Nachrichten2019-12-06
Nordkorea kritisiert erneut Trumps Äußerungen über mögliche Gewaltanwendung

Die nordkoreanische Vizeaußenministerin Choe Son-hui hat die jüngsten Äußerungen von US-Präsident Donald Trump über eine mögliche Anwendung militärischer Gewalt gegen Nordkorea kritisiert.

Choe gab am Donnerstag eine Stellungnahme ab, nachdem Trump am Dienstag die Möglichkeit einer militärischen Option angedeutet und Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un erneut als „Raketenmann“ betitelt hatte.

Choe sagte, man könne das Missfallen nicht zurückhalten. Sollten Trumps Bemerkungen geplant und absichtlich gewesen seien, werde dies eine sehr gefährliche Herausforderung sein.

Nordkorea werde sie als kalkulierte Provokation betrachten und seinerseits mit harten Worten antworten, falls Trump solche Ausdrücke wieder verwende. Trump werde die Senilität eines dementen Alten an den Tagen legen, sollte er weiterhin solche Äußerungen machen, betonte die Diplomatin weiter.

Zugleich betonte Choe die Beziehungen zwischen Trump und Kim. Sie hoffte, dass Trumps Äußerungen ein verbaler Ausrutscher gewesen seien, und sagte, dass Kim noch keine Äußerungen gegen Trump gemacht habe.

Zuvor hatte der Chef des Generalstabs der nordkoreanischen Armee, Pak Jong-chon, am Mittwoch eine Warnung ausgesandt und gedroht, dass Nordkorea ebenfalls gegenüber den USA militärische Gewalt anwenden könnte.

[Photo : KBS News]

Aktuelle Nachrichten